Tabac Rasierseife, Aftershave und Rasierschaum Review/Produkttest

Hallo und herzlich willkommen zu einem weiteren Review von mir!

Jeder hat es schon mal gesehen oder gerochen, viele Nassrasurenthusiasten lieben es und einige hassen es, den Klassiker in deutschen Drogeriemärkten, TABAC!

Heute werde ich euch ein Review präsentieren, welches mit Sicherheit nicht nur auf Verständnis treffen wird, aber das Risiko gehe ich ein und stehe dazu, denn ich liebe Tabac!

Warum Tabac?

Tabac zählt bei mir auf jeden Fall zu den Produkten die jeder Nassrasierer zumindest getestet haben muss.

Eine traditionelle deutsche Marke, welche wirklich was von der Materie versteht.

Der Duft gehört an kalten und verregneten Tagen zu mir, wie mein Regenschirm. Ich nutze es aber auch sehr gerne an trockenen tagen, aber zu kalten Tagen passt es am besten aufgrund des sehr würzigen Geruchs.

Was habe ich von Tabac getestet?

Ich habe mir zum 55. Geburtstag von Tabac, die Rasierseife, das Aftershave und den Rasierschaum gegönnt.

Viele meiner Leser denken jetzt, WARUM RASIERSCHAUM?

Ganz einfacher Grund :). Den Rasierschaum habe ich noch nie getestet und war einfach interessiert wie der so ist, auch wenn ich normalerweise Rasierschaum nur zum Spiegel putzen benutze :).

Hier mal ein Bild von meiner Ausbeute:

Das "neue" Tabac, zumindest ein neues Facelift hat es zum 55. Geburtstag bekommen.

Das „neue“ Tabac, ein neues und schönes mattes Facelift hat es zum 55. Geburtstag bekommen. Gefällt mir richtig gut!

 

Getestet wurde wie immer über einen längeren Zeitraum hinweg und in Kombination mit vielen verschiedenen Komponenten, um mir einfach ein besseres Bild machen zu können.

Tabac Rasierseife:

Die Rasierseife macht einen sehr hochwertigen Eindruck, das liegt mit Sicherheit auch großteils an dem schönen Tiegel in dem man sie kaufen kann.

Der Duft ist ein wahres Erlebnis, ich rieche da soviel, dass ich mich gar nicht wirklich festlegen will, was ich da überhaupt rieche, ich bin aber wie ihr sicher noch wisst, kein Profi in Sachen Duftbeschreibung.

Ich rieche bei der Tabac Rasierseife:

Bergamotte, Lavendel, Nelke, irgendwas zitrisches und etwas holziges, könnte Sandelholz sein.

Anwendung:

Bei der Anwendung ist die Tabac Rasierseife im Handumdrehen aufgeschlagen und macht einen schönen schlotzigen Rasierschaum, welcher gute Gleiteigenschaften hat und das Barthaar super aufweicht.

Anfängern empfehle ich zwischendurch mal etwas nachzuwässern im Gesicht, weil ich habe das Gefühl, dass die Rasierseife etwas schneller austrocknet, was aber kein Problem ist wenn man nachwässert.

Der Duft bleibt auch nach der vollendeten Rasur im Gesicht hängen und es empfiehlt sich danach das Aftershave von Tabac zu nutzen, um kein Duftchaos im Gesicht zu haben.

Das Tabac Aftershave

Das Tabac Aftershave benutze ich total gerne, denn wenn ich Tabac rieche, schießt mir immer sofort mein Opa in den Sinn, weil er hatte schon Tabac genutzt.

Der Duft ist auch hier ein wahres Konzert aus einer hervorragenden Zusammenstellung aus:

Der Duft beim Aftershave ist dem der Rasierseife sehr ähnlich, aber meiner Meinung nach ist das Aftershave etwas holziger.

Auch wenn etwas holziger, hier meine Duftbeschreibung:

Bergamotte, Lavendel, Nelke, irgendwas zitrisches und etwas holziges, könnte Sandelholz sein.

Anwendung:

Ich nutze es am liebsten direkt nach der Rasur und anschließend gebe ich am liebsten noch einen Aftershave Balm mit einer etwas holzigen Note hinzu, einfach um die Haut auch mit genügend Feuchtigkeit zu versorgen.

Es kann aber auch sehr gut als Haarwasser oder zwischendurch als Duftwässerchen genutzt werden, weil es wirklich ein hervorragender Duft ist.

Obwohl es ja ein Aftershave auf Alkoholbasis ist, pflegt es aber trotzdem sehr gut, nur mit trockener Haut sollte man eben noch einen Balm zusätzlich nutzen.

Tabac Rasierschaum:

Wie oben schon erwähnt, hab ich mich überwunden und den Tabac Rasierschaum auch getestet.

Der Duft:

Der Duft ist auch hier der absolute Wahnsinn und ich glaube sogar etwas intensiver als bei der Rasierseife.

Tja aber was soll ich sonst zu Rasierschaum schreiben?

Anwendung:

Ich bin nun mal ein Nassrasierer, welcher nur Rasierseife oder Rasiercreme zum rasieren nutzt, aber ganz sooo schlimm war es dann doch wieder nicht finde ich.

Zuerst war es vor allem sehr ungewohnt. Kein aufschäumen nötig, was mir schon sehr gefehlt hat in dem Moment, aber noch mehr hat mich der kalte Schaum gestört, ich bin halt auch schönen warmen Schaum aus der Rasierschale gewohnt.

Aber!

Aber insgesamt war der Rasierschaum trotzdem ganz ok, für Rasierschaum sogar echt gut!

Der übliche Rasierschaum aus der Dose ist mehr Gleitgel als Rasierseife. Aber bei dem Tabac Rasierschaum hatte ich schon das Gefühl das meine Barthaare auch etwas aufgeweicht wurden, also nicht einfach nur Gleitgel.

Der Hobel hat jedenfalls beide getesteten Rasuren eine gute Arbeit verrichtet und hatte keine Schwierigkeiten die Barthaare sauber zu schneiden.

Mir persönlich ist Rasierseife/Rasiercreme weiterhin viel lieber.

Das liegt wahrscheinlich hauptsächlich an den gemütlichen rituellen Vorgängen wie zb das Aufschäumen und zum anderen an der besseren Einweichwirkung des Barthaares.

 

Fazit der getesteten Produkte:

Tabac gibt es nicht umsonst schon 55. Jahre, unsere Großväter haben schon darauf geschworen und wir Nassrasurfans schwören heute noch darauf.

Diese hervorragende Duftkomposition ist nicht jedermanns Sache, aber ich liebe es!

Wie schon geschrieben, gerade an kalten Tagen ist der würzige und holzige Geruch einfach der Hammer!

Die Rasierseife kommt in einem wunderschönen Keramik-Tiegel, welcher sich auch sehr gut als Rasierschale eignet, wenn die Seife wirklich mal leer sein sollte.

Das Aftershave ist für ein Aftershave sehr pflegend, bei trockener Haut sollte man eben aber auch noch einen Balm nutzen.

Kaufempfehlung spreche ich definitiv für die Rasierseife und das Aftershave aus!
Weil in dieser Preisklasse, spielt Tabac auf jeden Fall bei den Besten mit!

Für den Rasierschaum spreche ich eine bedingte Empfehlung aus.

Normalerweise ist Rasierschaum ein absolutes Nogo bei der traditionellen Nassrasur, aber für Leute die warum auch immer, mal keinen Rasierpinsel etc auf Reisen mitnehmen können, empfehle ich definitiv den Tabac Rasierschaum!

Der Rasierschaum von Tabac hebt sich von den anderen ab, aufgrund der besseren Einweichwirkung, aber auch die Gleit- und Pflegewirkung ist Top!

Ich war jedoch wieder glücklicher, als ich wieder eine Rasierseife genutzt habe 😉

 

Ich hoffe euch hat mein Review gefallen, solltet ihr irgendwelche Wünsche haben was ihr gerne lesen/sehen wollt, dann nur raus damit und hinterlasst mir einen Kommentar.

Liebe Grüße Tom!

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s